Der SuS Oberaden erledigt eine Mammutaufgabe

Der Sitzungs-Marathon in der Römerberg Sporthalle am Sonntag 28. März 2021 ist vom Verein souverän gelöst worden.
Die Abteilungen:Handball, Fußball, Volleyball
und die  Delegiertenversammlung des Gesamtvereins haben die notwendigen Versammlungen abgearbeitet.
Hilfreich war es , dass die jeweiligen Vorstände, ihre vorbereitenden Arbeiten gut erledigt hatten.
Das  Hygienekonzept hat funktioniert.  Der Abstand zwischen den einzelnen Veranstaltungen war so gestaltet, dass gelüftet, desinfiziert und gereinigt werden konnte.

Ein großer Dank geht an die Stadt Bergkamen, die die Halle wie bei den Ratssitzungen vorbereitet hatte.4a411b52 96dd 4063 98cf baf913927e16

Den Auftakt machten die Handballer, die die Vertreterfunktionen zu wählen hatten. Klaus Wabner als stellv. Vorsitzender und Ann-Kathrin Schwenk als stellv. Geschäftsführerin wurden einstimmig gewählt. Die Funktion des stellv. Kassierers wird nachgereicht.

Bei den Fußballern wurde einstimmig der amtierende Vorstand mit Stefan Kasch (Vorsitzender), Fritz Wenzel (Kassierer) und Fausto Nuzzo als Geschäftsführer gewählt. Mareike Kasch wurde als Jugenleiterin bestätigt.

Bei den Volleyballern fand ein Umbruch statt, da kein Mitglied des alten Vorstandes mehr zur Verfügung stand.
Neue Vorsitzende wurde Lena Fehrmann, Geschäftsführer Timo Brune, Kassierer Maik Dahlmann sowie für Presse und Mitgliederbeauftragte Yeliz Kurt.
Laura Freisendorf wurde als Jugendleiterin bestätigt.

 

In der Delegiertenkonferenz wurden Herbert Littwin als Präsident, Jörg Baier als Vizepräsident und Ralf Heimbach als Schatzmeister einstimmig bestätigt. Petra Knippschild wurde ebenfalls einstimmig als Vereinsjugendleiterin bestätigt. Sie werden die Geschicke des SuS Oberaden für die nächsten zwei Jahre lenken.

In allen Veranstaltungen wurde beklagt, dass die Coronasituation dem Verein und insbesondere den Kindern und Jugendlichen eine große Belastung darstellt.

Alle Aktivitäten zum Thema 100 Jahre SuS Oberaden wurden auf das Ende des dritten Quartals verschoben und viele gute Gedanken in den Themenspeicher verschoben.

baer 20210108 1696763920Der sportliche Bereich muss leider pausieren. Die Vorstandsarbeit findet weitestgehend online statt.
Jahreshauptversammlungen und die Delegiertenversammlung  mussten verschoben werden.
Für das Vereinsleben wichtige Sonderveranstaltungen wie NRW-Vollleyballturnier, Grün-Weisse Nacht, Dreikönigstreffen und Barbararunde konnten nicht durchgeführt werden.
Unsere Kinder und Jugendlichen würden gerne wieder durchstarten.
Wichtige zwischenmenschliche Begegnungen vermissen wir alle.
Trotzdem ist es wichtig mit Zuversicht auf das neue Jahr schauen.
Wir müssen durchhalten und hoffen, dass wir alle weitestgehend gesund bleiben.
Das Präsidium wünscht allen ein gutes Jahr 2021.

Verordnung zum Schutz
vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2
(Coronaschutzverordnung – CoronaSchVO)

Vom 7. Januar 2021 siehe weiterlesen

REHA Sport ist leiderauch nicht mehr erlaubt.